Häkelanleitungen

Häkelanleitung der Woche: Konfetti

Diese Woche wird gefeiert. Und ohne Konfetti keine Party!

Wer häkelt denn Konfetti? Nun ja: Ich! Und zwar als Streudeko für eine schöne Tischdeko oder (auch voll super) als Zugabe in der Geburtstagspost an die beste Freundin. Aukleben lassen sich die bunten Teilchen auch ganz prima. 

Für Anfänger*innen ist diese Häkelanleitung total praktisch um das Häkeln von Runden zu üben. Also ran an die Häkelnadel* und die Wollrestekiste.

Ihr könnt sie auch prima mit Herzchen oder Sternchen mixen – das passt toll zu Hochzeit, Weihnachten & Co. Noch mehr Häkelanleitung findet ihr übrigens in meinem Store bei CrazyPatterns.

Leicht für Anfänger*innen nachzuhäkeln

Gehäkeltes Konfetti ist sogar für absolute Häkelanfänger*innen super leicht nachzumachen. Das fertige Konfetti ist eine tolle Tischedeko z.B. für Silvester oder beim Kindergeburtstag. Außerdem kann man damit toll Karten gestalten.

Alle verwendeten Abkürzungen und Symbole findet ihr im Verzeichnis.

Material

Wolle (hier: Schachenmayr Catania* in Türkis, Jade, Golfgrün und Capri)
Häkelnadel* 3,5
Sticknadel mit Spitze
Schere

Kleines Konfetti

2 Lm (oder Fadenring bilden)
1. Rd.: 7 fM in die 2. Lm von der Nd aus (oder in den Fadenring), ab



Großes Konfetti

2 Lm (oder Fadenring bilden)
1. Rd.: 8 hStb in die 2. Lm von der Nd aus (oder in den Fadenring), ab

Was machst du mit dem Konfetti? Zeig es mir auf Facebook oder Instagram unter dem Hashtag #yayfrauline.

Viel Spaß beim Häkeln!


Bitte Beachte!
Das Kopieren, die Weitergabe oder der kommerzielle Gebrauch aller Anleitungen auf dieser Website sind untersagt.  Der Verkauf von Stücken, die nach den Anleitungen auf dieser Website gefertigt sind, ist nicht gestattet. Dies schließt auch abgewandelte Designs mit ein. Das Kopieren, Verbreiten oder die sonstige Verwendung von Bild- und Textmaterial ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet.
©️Inga Borges, 2018

Kommentar verfassen