Häkelanleitungen,  Ostern,  Wohnen & Deko

Häkelanleitung: Gehäkelte Ostereier

Heute sind es noch genau 44 Tage bis Ostern! So wenig ich Weihnachten mag, so sehr liebe ich Ostern. Ein schönes, langes und vor allem freies Wochenende, draußen blühen schon die Tulpen und Narzissen, die Bäume haben ihr erstes sanftes grün an den Ästen, die Vögel singen von morgens bis abends und die Tage sind endlich wieder länger. Ich könnte noch ewig so weiter machen. Ostern ist einfach super! Und vor uns liegen noch 44 wunderbare Tage, die wir mit dem Häkeln, Basteln und Zaubern von Oster- und Frühlingsdekoration verbringen können. Zum Frühling dekoriere ich vor allem gerne im Garten. Ich hänge zum Beispiel Lampions und gehäkelte Wimpelketten in die Bäume.

Häkelt euch ein bisschen Frühling ins Haus

Damit ihr auch ein bisschen Osterfeeling in Haus und Garten bringen könnt, habe ich diese Woche für euch eine neue Häkelanleitung für diese bunten Ostereier. Die umhäkelten Eierchen sind ein echter Oster-Allrounder. Ihr könnt sie an einen Strauch hängen oder ins Osterkörbchen legen. Sie lassen sich auch prima verstecken. 😉

Alles was ihr dafür benötigt, sind – neben Wolle natürlich – Eierrohlinge. Diese gibt es aus Polystyrol*, Plastik* oder Holz*. Holz ist dabei der umweltfreundlichste Rohstoff. Vielleicht versteckt sich unter euer alten Osterdeko ja auch noch das eine oder andere Ei, dass ihr nach dieser Häkelanleitung upcyclen könnt. Ihr könnt auch Eierrohlinge benutzen, die bereits eine Schlaufe zum Aufhängen haben. Die Eier sollten eine Größe von 6 cm haben.



(Übrigens: Noch mehr Häkelanleitungen von Frau Line findet ihr in meinen Stores von CrazyPatterns und Makerist. Schaut mal vorbei! Natürlich findet ihr auch hier im Blog viele Anleitungen für Dekoration.)

Und so geht’s

Material:

Wolle (hier: Schachenmayr Catania*
in cyclam, türkis, teddy, schlamm und natur)
Eirohlinge (6 cm)
Häkelnadel* 3,5
Maschenmarkierer
Schere
Sticknadel mit Spitze

Auf geht’s mit der Eierhäkelei!

Alle verwendeten Abkürzungen und Symbole findet ihr im Verzeichnis.

Die Eierrohlinge werden mit Runden aus festen Maschen (fM) umhäkelt. Die Runden werden dabei als Spirale gehäkelt. Das heißt sie werden fortlaufend gehäkelt und die Runden enden nicht wie gewohnt mit einer Kettmasche (Km) in die erste Masche der Vorrunde. Damit ihr beim Häkeln nicht verrutscht, markiert jede erste Masche der Runden mit einem Maschenmarkierer (oder alternativ mit einer kleinen Sicherheitsnadel).

Die erste Runde wird mit einem Fadenring begonnen – auch magischer Ring oder Magicring genannt. Wenn ihr euch damit nicht auskennt, könnt ihr stattdessen zu Beginn zwei Luftmaschen häkeln. Die Maschen der ersten Runde werden dann in die 2. Luftmasche von der Nadel aus gehäkelt.



Die Eier werden umhäkelt

Fadenring bilden
1. Rd.: 1 Lm, 6 fM in den Ring
2. Rd.: jede M mit 2 fM verdopp (12 M)
3. Rd.: jede 2. M mit 2 fM verdopp (18 M)
4. Rd.: jede 3. M mit 2 fM verdopp (24 M)
5. Rd.: jede 4. M mit 2 fM verdopp (30 M)
6. – 13. Rd.: 30 fM
14. Rd.: jede 4. und 5. M zus (24 M)
15. – 16. Rd.: 24 fM
(Eierrohling einsetzen)
17. Rd.: jede 3. und 4. M zus (18 M)
18. Rd.: 18 fM
19. Rd.: jede 2. und 3. M zus (12 M)
20. Rd.: immer 2 M zus (6 M), ab

Alle losen Fäden vernähen und abschneiden.

Wenn ihr noch einen Aufhänger anhäkeln möchtet, dann mascht ihr den Faden am Ende nicht ab, sondern häkelt direkt eine Luftmaschenkette mit 25 bis 30 Lm an – je nachdem wie lang eure Aufhängung sein soll. Schließt diese mit einem kleine Knoten zu einer Schlaufe zusammen und vernäht anschließend alle losen Fäden.

Fertig sind eure gehäkelten Ostereier!

Zeigt mit gerne eure Ostereier unter #yayfrauline bei Instagram! Ich freue ich schon auf eure Farbkombinationen.

Viel Spaß beim Häkeln!



[Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr so einen Affiliate-Link anklickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht. Solche Kooperationen helfen mir, meinen Blog zu finanzieren und weiterhin kostenlose Anleitungen für euch anzubieten.]


Bitte Beachte! Das Kopieren, die Weitergabe oder der kommerzielle Gebrauch aller Anleitungen und Artikel auf dieser Website sind untersagt.  Der Verkauf von Stücken, die nach den Anleitungen auf dieser Website gefertigt sind, ist nicht gestattet. Dies schließt auch abgewandelte Designs mit ein. Das Kopieren, Verbreiten oder die sonstige Verwendung von Bild- und Textmaterial ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet. ©️Inga Borges, 2020


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.