Cover Häkelanleitung Frau Line Cliptasche mit Papageitaucher häkeln Intarsien
Accessoires,  Häkelanleitungen,  Intarsien

Häkelanleitung: Cliptasche mit Papageitaucher

Bevor wir heute zum Häkeln kommen, hier noch eine kleine feine Anmerkung in eigener Sache: Frau Line hat endlich einen eigenen Newsletter (ja, ich weiß, wurde längst mal Zeit 😬). Wenn ihr also zukünftig keine neue Anleitung und kein neues E-Book mehr verpassen wollt, tragt euch ein – dann bekommt ihr regelmäßig Post von Frau Line:


Newsletter Anmeldung Frau Line

Lieblingsvogel + Lieblingswolle = Häkelliebe

Nach dieser kleinen Werbeunterbrechung gebe ich nun ab an Wolle & Häkelnadel 😅. In dieser Woche habe ich einen kleinen Papageitaucher für euch im Gepäck. Ich liebe diese Vögel seit ich in Grundschule mal ein ein Mini-Referat darüber halten durfte sehr. Diese hübschen Tierchen nennt man auch Puffin (was sehr süß ist) und sie leben mit ihren Partner*innen ein Leben lang zusammen (was zuckersüß ist!). Ich würde so gerne mal einen Puffin in der freien Natur sehen. Sie leben unter anderem in Großbritannien, aber bisher waren meine Versuche der Vogelbeobachtung dort nicht so erfolgreich.

Bis ich also das nächste Mal mit Fernglas bewaffnet die südenglische Küste absuchen kann, muss erstmal dieser kleine Kerl aushelfen. Es wurde zudem mal wieder dringend Zeit für ein Intarsienmotiv für euch. Außerdem hat euch die Anleitung für die Cliptasche mit Zick-Zack-Muster so gut gefallen – da musste ich einfach nachlegen. Deshalb habe ich heute für euch die Häkelanleitung für diese hübsche Cliptasche mit Papageitaucher-Intarsien-Motiv für euch.



Und so geht’s

Material:

Wolle (hier: Schachenmayr Catania*
in Mellow Yellow, Green Juice, Weiß, Schwarz, Rauchgrau und Kamelie)
Häkelnadel* 3,5
Taschenbügel* (10 cm, in silber)
Schere
Sticknadel mit Spitze
Vorlage (Zählmaß)
Für die Quasten: Pappstück ca. 11 x 11 cm


Tipp: Alle verwendeten Abkürzungen und Symbole findet ihr im Verzeichnis (auch als Printable PDF)


Warum brauchen wir ein Zählmaß?

Grundlage für die Intarsienhäkelei ist das sogenannte Zählmaß – also die Vorlage nach der gehäkelt wird. Dies könnt ihr ausdrucken oder im Browers bzw. auf dem Tablet/Handy anschauen. Der Ausdruck hat den Vorteil, dass ihr bereits gehäkelte Reihen markieren könnt. Ich finde das sehr hilfreich, mache das allerdings mit meinem iPad*, um Papier zu sparen.

Der Taschenbügel, den ihr hier seht, wird angenäht. Der Bügel hat oben Löcher, durch die man den Faden bzw. die Wolle ziehen kann. Es gibt auch Bügel, in die die Taschen eingeklebt werden*. Das ist aber mit Wolle eine häufig sehr “klebrige” Angelegenheit und ich hatte damit schon die eine oder andere Sauerei im Atelier 😅. Es geht aber beides. Probiert einfach aus, um zu sehen, waas für euch am besten funktioniert.

Bei der Arbeit mit Taschenbügel hilft die Maschenprobe

Für die Cliptasche nehmt ihr ein glattes Baumwollgarn, wie Schachenmayr Catania*. Wenn ihr eine andere Wolle nutzen wollt, als in dieser Anleitung angegeben, macht unbedingt vorher eine Maschenprobe, damit der Taschebügel auch wirklich auf eure Häkeltasche passt. Dieses Täschchen passt zu einem Clipbügel mit 10 cm Breite und ist am Ende ca. 10 x 12 cm groß.

Maschenprobe: 22 Reihen + 22 Maschen = 10 x 10 cm


Vorlage

Zählmaß Häkelanleitung Frau Line Cliptasche mit Papageitaucher häkeln Intarsien

Und so geht Inarsienhäkeln

Auf dem Zählmaß seht ihr ein Bild, das in viele kleine Kästchen unterteilt ist. Jedes Kästchen steht für eine feste Masche (fM). Die Farbe der Punkte gibt euch das jeweilige Farbe der Wolle (hier: Schachenmayr Catania*) vor, in der ihr die Masche häkeln müsst:

türkis = Green Juice
rot = Kamelie
gelb = Mellow Yellow
grau = Rauchgrau
schwarz = Schwarz
weiß = Weiß

Wichtig! Das Auge des Papageitauchers wird am Ende aufgestickt. In diesem Bereich wird für das Motiv nur mit Weiß gehäkelt.

Die Reihen und Spalten des Bildes sind nummeriert. Die Reihen steht für die Anzahl der Maschen und die Spalten für die Anzahl der Reihen, die gehäkelt werden. So könnt ihr abzählen, wie viele Maschen in einer Reihe in der gleichen Farbe gehäkelt werden sollen.

Gehäkelt wird – wie schon gesagt – in Reihen. Jede Reihe beginnt mit einer Wendeluftmasche (Wlm). Ihr häkelt immer hin und zurück (Reihe 1 hin, Reihe 2 zurück, Reihe 3 hin usw.). So als würdet ihr eine normales Rechteck häkeln – nur das ihr eben wie im Zählmaß angegeben innerhalb der Reihen die Farbe wechselt. Beginnt bei der Masche im Kästchen 1/1 (oben rechts).

Zum Start häkelt ihr eine Kette aus 23 Luftmaschen (Lm) + 1 Wlm in Green Juice. Darauf folgt die erste Reihe mit 23 fM.

Jetzt folgt ihr einfach der Vorlage von oben nach unten. Damit ihr nicht in den Reihen verrutscht, ist es hilfreich ein Blatt Papier oder ein Lineal anzulegen. So habt ihr immer alles im Blick und kommt nicht durcheinander.


Frau Line Shop Banner 4

Wie ihr den Farbwechsel häkelt

Was das Intarsien häkeln etwas fummelig macht, ist der Farbwechsel innerhalb der Reihen. Das sorgt immer (!) für Chaos auf der Rückseite. Denn die Fäden werden nicht jedes Mal, beim Wechsel ab- bzw. neu angemascht und abgeschnitten. Ihr schlingt einfach die neue Farbe mit einer Luftmasche an und lasst die alte Farbe auf der Rückseite liegen.Dieser wird dann einfach wieder aufgenommen, wenn die jeweilige Farbe wieder dran ist. Achtet darauf, die losen Fäden immer auf der Rückseite liegen zu lassen, so bleibt die Vorderseite immer schön ordentlich.


Motiv Häkelanleitung Frau Line Cliptasche mit Papageitaucher häkeln Intarsien
Nach dem Motiv geht es noch weiter!

1. Die Grundform der Tasche häkeln.

Häkelt zunächst genau wie im Zählmaß angegeben die ersten 27 Reihen mit Motiv. Dann nicht abmaschen, sondern gemäß der Anleitung mit der Fb Green Juice weiter häkeln:

1. – 27. Rh.: nach Zählmaß
28. Rh.: 23 fM ( nur hMG)
29. – 31. Rh.: 23 fM
32. Rh.: 23 fM (nur hMG)
33. – 38. Rh: 23 fM
Abmaschen, Faden abschneiden und vernähen.

Habt ihr die Grundform fertig, stickt ihr mit schwarzer Wolle das Auge des Papageitauchers auf (s. Abb Zählmaß).


Grundform fertig Kostenlose Häkeanleitung Frau Line Cliptasche mit Papageitaucher Intarsien
So sieht die fertige Grundform der Tasche aus.

2. Die Seiten häkeln (2x)

Für die rechte und linke Seite der Tasche schlingt ihr jeweils in der Reihe 28 neu an und häkelt Richtung Reihe 32. Gehäkelt wird wieder in Reihen mit festen Maschen. Jede Reihe beginnt mit einer Wendeluftmasche.

1. Rh.: 5 fM (zwischen Reihe 28 und 32 gleichmäßig verteilen)
2. – 4 Rh.: 5 fM
5. Rh.: 2 M mit 1 fM zus, 3 fM (4 M)
6. – 8. Rh.: 4 fM
9. Rh.: 2 fM, 2 M mit 1 fM zus (3 M)
10. – 12. Rh.: 3 fM
13. Rh.: 2 M mit 1 fM zus, 1 fM (2 M)
14. – 17. Rh.: 2 fM, ab

Abmaschen, Faden lang abschneiden – damit wird später die jeweilige Seite festgenäht. Auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen.


Seitenteil Kostenlose Häkeanleitung Frau Line Cliptasche mit Papageitaucher Intarsien
Das erste Seitenteil ist fertig.

3. Die Seiten schließen

Nun werden die Seite rechts und links geschlossen. Oben bleibt ein Stück (ca. 4 cm) offen – damit sich die Cliptasche später gut öffnen lässt. Faltet die Tasche an der 28. und der 32. Reihe – so entsteht der Taschenboden. Jetzt die Seitenteil nach oben klappen und rechts bzw. links mit der Kante der Grundform zusammennähen. Dazu nehmt ihr einfach die Wolle in der Fb Green Juice – so entstehen keine sichtbaren Nähte.

Tasche zusammenlegen Frau Line Kostenlose Häkelanleitung Tasche Intarsien häkeln Papageitaucher
Tasche falten und die Seiten zusammen nähen.

4. Den Clipbügel einsetzen

Nun näht ihr den Taschenbügel an. Dazu legt ihr als erstes die Vorderseite in eine Seite des Clipbügels ein. Achtet darauf, dass alles sehr genau anliegt und keine Beulen entstehen. Nun näht ihr mit der Wolle durch die Löcher des Bügels und eure gehäkelte Taschenseite hindurch, so dass beides miteinander verbunden wird. Wenn die Vorderseite festgenäht ist, wiederholt alle Schritte auf der anderen Seite des Bügels mit der Rückseite.


Kostenlose Häkeanleitung Frau Line Cliptasche mit Papageitaucher Intarsien
Ist der Bügel eingenäht, fehlen nur noch die Quasten.

Ich habe hier mit der Wolle in Farbe Green Juice genäht, so entseht ein hübscher Kontrast. Außerdem habe ich von oben nach unten durch die Löcher gestochen. Ein anderes Nahtbild zeige ich euch hier bei der Cliptasche im Zick-Zack-Muster.

5. Jetzt fehlen nur noch die Quasten

Wie ihr die Quasten herstellt, zeige ich euch in dieser Anleitung. Ich habe zwei Quasten in den Fb Kamelie und Mellow Yellow angefertigt. Die gelbe Quaste habe ich ca. 1 cm kürzer geschnitten als die in der Fb Kamelie. Hier könnt ihr gerne mit der Länge experimentieren. Am Ende die Quasten um die Clips herumbinden.

Fertig ist euer neues Cliptäschchen!

Zeigt her eure Täschchen unter #yayfrauline bei Instagram oder verlinkt mein Profil @byfrauline! Und vor allem verratet mir, was ihr darin verstauen wollt.



Viel Spaß beim Häkeln!



[Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr so einen Affiliate-Link anklickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht. Solche Kooperationen helfen mir, meinen Blog zu finanzieren und weiterhin kostenlose Anleitungen für euch anzubieten.]



Bitte Beachte! Das Kopieren, die Weitergabe oder der kommerzielle Gebrauch aller Anleitungen und Artikel auf dieser Website sind untersagt.  Der Verkauf von Stücken, die nach den Anleitungen auf dieser Website gefertigt sind, ist nicht gestattet. Dies schließt auch abgewandelte Designs mit ein. Das Kopieren, Verbreiten oder die sonstige Verwendung von Bild- und Textmaterial ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Wenn du ein Modell gewerblich nutzten möchtest, kannst du hier die passenden Lizenz erwerben. ©️Inga Borges, 2020


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.