Cover Kostenlose Häkelanleitung Nadelkissen Spinne Amigurumi
Amigurumi,  Häkelanleitungen,  Nadelkissen

Häkelanleitung: Ringnadelkissen Spinne

Die kleine feine Spinne kroch aus dem Versteck…

Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht, aber Spinnen machen mir Gänsehaut – und zwar nicht auf die schöne Art.

Brrr 🕷! Wir wohnen eher ländlich, mit Wald vor der Tür und wildem Garten. Hier sind eigentlich überall Spinnen. Zur Selbstberuhigung, wenn mal wieder so ein langbeiniges “Freundchen” an der Decke hängt, sage ich mir immer, dass die ja wenigsten die Mücken fressen. Wenn’s gar nicht geht, muss Herr Lino mit Glas und Zettel ausrücken und das Krabbelgetier muss leider ausziehen.

Als kleine Konfrontationstherapie lasse ich ab und zu mal eine wollige Spinne von der Nadel fallen. Das geht ganz prima! Denn so aus Wolle und mit Liebe gehäkelt sehen die 8 Beine gar nicht mehr so schlimm aus. In dieser Woche habe ich ein ganz besonderes Exemplar für euch, das sogar noch eine sinnvolle Eigenschaft mitbringt – nämlich sehr hilfreich als Nadelkissen am Finger hängt.



Die kleine Amigurumi-Spinne ist schnell gehäkelt

Kostenloses Tutorial Nadelkissen Amigurumi Spinne häkeln

Die kleine Spinne ist ein süßes Mini-Amigurumi und sieht mit und ohne Nadeln am Finger richtig lustig aus. Ein Ringnadelkissen ist super praktisch und bei mir ständig im Einsatz. Ihr habt alle Nadeln immer griffbereit, müsst nicht lange suchen und werdet sie auch schnell wieder los, wenn ihr sie nicht mehr braucht. Auch als Geschenk für liebe Freund*innen ist die Spinne prima! (Macht doch mal eurer spinnenphobischen nähliebenden Lieblingsfreundin eine kleine Freude 😉). Geht außerdem bestimmt auch als Verlobungsring (wer’s mag 😅).


Frau Line Shop Banner 2

Für dieses Ringnadelkissen habe ich einen größenverstellbaren Ringrohling mit Klebefläche gewählt. Um die Spinne auf dem Rohling festzukleben, nehmt am besten einen Kleber der transparent aushärtet*. Geeignet sind Schmuckstein- oder Textilkleber. Als Wolle eignet sich vor allem ein klassisches, glattes Amigurumigarn, wie z.B. Schachenmayr Catania* oder Ricorumi*. Je nach verwendeter Baumwolle ist die fertige Spinne ca. 5,5 x 1,5 cm groß.

Und so geht’s

Material:

Wolle (hier: Schachenmayr Catania* in schwarz)
Häkelnadel* Nr. 3,5
Ringrohling* (größenverstellbar mit Klebefläche)
Füllwatte*
2 Wackelaugen*
Schere

Tipp: Alle verwendeten Abkürzungen und Symbole findet ihr im Verzeichnis (auch als Printable PDF)

Anleitung Gratis Amigrumi Spinne häkeln

Die Spinne besteht aus 2 Teilen: Bein (8x) und Körper (1x). Beide Teile werden mit festen Maschen (fM) gehäkelt. Die Beine jeweils in einer Reihe (Rh) und der Körper in Runden (Rd).

1. Den Körper häkeln

Der Körper wird in Runden aus festen Maschen gehäkelt. Dabei häkelt ihr in Spiralrunden. Das heißt, die Runde endet nicht wie normalerweise mit einer Kettmasche (Km) in die erste Masche (M) der Runde, sondern wird fortlaufend gehäkelt. Damit ihr – falls ihr euch verzählt – nicht durcheinander kommt, markiert ihr jeweils den Beginn der Runde mit einem Maschenmarkierer (MM) oder einem bunten Faden.

Beginnt mit einem Fadenring. Solltet ihr diese Technik nicht kennen, könnt ihr auch 2 Luftmaschen (Lm) häkeln.

Fadenring bilden, 1 Lm (oder 2 Lm)
1. Rd.: 6 fM (in die 2. Lm von der Nd aus)
2. Rd.: (1 fM, 2 fM in 1 M) 3x (9 M)
3. Rd.: (2 fM, 2 fM in 1 M) 3x (12 M)
4. – 6. Rd.: nur fM
(mit Füllwatte ausstopfen)
7. Rd.: (2 fM, 2 M in 1 fM zus) 3x (9 M)
8. Rd.: (1 fM, 2 M in 1 fM zus) 3x (6 M)
9. Rd.: (1 M ausl, 1 fM) 3x, ab (3 M)

2. Die krabbeligen Beine häkeln (8x)

Die Beine werden in Reihen aus festen Maschen gehäkelt. Am Ende den Faden nach dem Abmaschen lang abschneiden. Mit diesem langen Faden könnt ihr später die Beine am Körper festnähen.

5 Lm + 1 Wlm
1. Rh.: 2 fM, 3 fM in eine Lm, 2 fM, ab
(Faden lang lassen)

Nun müsst ihr nur noch die Beinchen rechts und links an den Körper annähen. Wackelaugen aufkleben und fertig ist eure kleine Spinne! Damit aus der Spinne ein Ringnadelkissen wird, klebt ihr sie auf die Klebefläche des Ringrohlings. Damit der Ring während er trocknet nicht herunterrutscht, könnt ihr ihn mit einem Bindfaden oder einem Stück Maskingtape* fixieren. Dann nur noch Nadeln einstecken und fertig!

Kostenlose Anleitung Amigurumi Spinne häkeln
Der Ring wird mittig unter die Spinne geklebt.

Gratisanleitung gehäkelte Spinne Amigurumi häkeln
Mit einem Streifen Maskingtape könnt ihr den Ring fixieren.

Viel Spaß beim Häkeln!

Wenn ihr eure Nadelkissen zeigen wollt, dann teilt es gerne auf Instagram & Co mit dem Hashtag #yayfrauline. Ich bin gespannt auf eure flinken Finger mit krabbeligem Nadelkissen dran!


Pin Gratisanleitung Nadelkissen Häkeln Amigurumi Spinne


[Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr so einen Affiliate-Link anklickt und über diesen Link einkauft, bekomme ich von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht. Solche Kooperationen helfen mir, meinen Blog zu finanzieren und weiterhin kostenlose Anleitungen für euch anzubieten.]



Bitte Beachte! Das Kopieren, die Weitergabe oder der kommerzielle Gebrauch aller Anleitungen und Artikel auf dieser Website sind untersagt.  Der Verkauf von Stücken, die nach den Anleitungen auf dieser Website gefertigt sind, ist nicht gestattet. Dies schließt auch abgewandelte Designs mit ein. Das Kopieren, Verbreiten oder die sonstige Verwendung von Bild- und Textmaterial ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Wenn du ein Modell gewerblich nutzten möchtest, kannst du hier die passenden Lizenz erwerben. ©️Inga Borges, 2020


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.