Geldgeschenk für Hochzeit
Anleitungen

DIY-Anleitung: Geld verschenken im Flug

Süße DIY-Idee für das perfekte Hochzeitsgeschenk

Der Sommer kommt und sie geht los: Die Hochzeitssaison! Da warten einige Herausforderungen auf uns. Was ziehe ich an? Gibt’s was Vegetarisches am Buffet? Und vor allem: Wie verpacke ich den gewünschten Zuschuss für die Honeymoonkasse oder das bald zu beziehende Eigenheim?

Die Lösung: Diese kleinen Vögelchen fliegen die Kohle quasi von alleine aufs Bankkonto des Brautpaars.

Mit der kleinen Anleitung seid ihr der Hit auf jedem Geschenketisch. Außerdem macht es super viel Spaß für liebe Freunde ein bisschen zu basteln und sich schon mal „vorzufreuen“ auf einen wunderschönen Sommertag mit ganz viel Liebe, tanzen bis die Sonne aufgeht und richtig guter Torte.

Farblich könnt ihr euch voll austoben. Vielleicht kennt ihr ja sogar das Farbthema der Hochzeit und könnt euch daran orientieren. Auch beim Material gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, so dass ihr zur Not auch das nehmen könnt, was ihr noch so im Bastelschrank habt.

Und so geht‘s

Material:

Ausdruck der Vorlage
Tonzeichenpapier (130g) oder fester Karton
Band (z.B. Bast, Paketschnur, Geschenkband, Nylonschnur…)
Schere
Cuttermesser
Sticknadel
Bleistift
Optional: Klebestift, Holzperlen, Transparentpapier

1. Vorlage ausdrucken

Vorlage Vogel

Als erstes druckt ihr die Vorlage des kleinen Vögelchens aus. Am besten nehmt ich dafür etwas stärkeres Papier (z.B 120g), denn so hält sie etwas mehr aus. Normales 80g-Papier geht aber auch ganz gut. Stellt in den Druckeinstellungen eine Größe von 60% ein.

2. Aufzeichnen & Ausschneiden

Nun zeichnet ihr die Vorlage auf Tonpapier ab und schneidet die Vögel aus. Ich habe jeden Vogel doppelt genommen und die beiden Seiten anschließend aufeinander geklebt. So sieht man nichts mehr von der Vorzeichnung. Ihr könnt natürlich auch das Radiergummi bemühen, aber bei mir verschmiert es dann immer so. Vielleicht habt ihr ja ein besseres Händchen dafür als ich. Dann solltet ihr allerdings etwas festeren Karton wählen, damit die Vögel später die Geldscheine gut halten können.

Nach dem Ausschneiden (und aufeinander kleben), macht ihr mit einem Cuttermesser wie in der Vorlage zu sehen einen Schlitz in die Mitte eurer Vögel. Dort wird später der Geldschein eingesteckt.

3. Band einziehen

Nun zieht ihr das Band ein. Hier könnt ihr jede Schnur oder jeden Faden nehmen, der euch gefällt. Je nach dem welchen Stil ihr bevorzugt. Mit Paketschnur oder Bast wird es etwas mehr Vintage oder Landhausstil, knalliges Geschenkband gibt etwas mehr Bäm und unsichtbare Nylonschnur lässt die Vögel schweben.

Zum Anbringen die Schnur in die Sticknadel einziehen und mittig oben in den Vogel einstechen und durchziehen. Ist eurer Band zu dick für die Nadel, stecht ihr nur das Loch vor und fädelt die Schnur von Hand ein. Dann nur noch einen Knoten reinmachen und fertig! Optional könnt ihr auch noch eine Holzperle auffädeln. Das verhilft den Vögeln auch bei leichterem Papier zu etwas mehr Stabilität.

4. Teure Flügelchen

Jetzt die Geldscheine auffalten und vorsichtig durch den Schlitz in der Mitte schieben. Achtet darauf, dass der Schein genau mittig im Vogel steckt, so dass beide Flügel gleich groß werden. Anschließend die Flügel auffächern.

Wenn ihr viele Vögel basteln möchtet, aber nicht unendlich viel Geld verschenken wollt, könnt ihr auch einfach ein paar Flügel aus Transparentpapier herstellen. Zusammen mit den Geldscheinen gibt das ein sehr schönes Bild.

5. Aufhängen

Zum Aufhängen gibt es haufenweise Möglichkeiten. Hier könnt ihr euch voll austoben. Das ist prima, wenn ihr direkt auf mehreren Hochzeiten eingeladen seid. Einfach ganz viele Vögel basteln und unterschiedlich „verpacken“ – viele Fliegen, eine Klappe 😏.

Hier ein paar Ideen (viele davon ausprobiert und für super befunden):

  • in einen Blumenstrauß oder eine schöne Blume im Topf hängen (z.B. eine tolle Kletterrose im Topf für den neuen Reihenhausgarten)
  • in ein Bäumchen im Topf, z.B. einen Apfel- oder Kirschbaum hängen
  • an einen Mobilering hängen und aufhängen (hier solltet ihr aber sicherstellen, das es Vorort eine Möglichkeit dafür gibt)
  • in ein Minigewächshaus mit ein paar Sukulenten und Kakteen (für alle Brautpaare ohne grünen Daumen)
  • in einen Deko-Vogelkäfig
  • in einen leeren Bilderrahmen oder einen 3D-Bilderrahmen

Jetzt fehlt nur noch eine schöne Karte

Nun noch einen schöne Karte mit besten Wünschen für Braut und Bräutigam und fertig ist das perfekte Hochzeitsgeschenk. Hübsche Karten zur Hochzeit findet ihr auch in meinem Shop. Schaut gerne mal vorbei.

Hochzeitskarte
Alles Liebe zu Hochzeit 💜

Zeigt mir eure Variante der Geldvögelchen unter #yayfrauline bei Instagram oder Facebook. Ich bin gespannt auf eure Ideen!


Bitte Beachte!
Das Kopieren, die Weitergabe oder der kommerzielle Gebrauch aller Printables auf dieser Website ist untersagt. Das Kopieren, Verbreiten oder die sonstige Verwendung von Bild- und Textmaterial ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet.
©️Inga Borges, 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.